Betreuungsmöglichkeiten und Wahrnehmung der Ganztagsangebote [4]

 

Hier bestehen verschiedene Möglichkeiten für die Nutzung der Hortbetreuung und/oder Wahrnehmung der Ganztagsangebote.

 

Vorweg zu nehmen ist, dass die von Lehrern und Honorarkräften durchgeführten Arbeitsgemeinschaften  kostenfrei als schulische Angebote genutzt werden können. Die reinen Freizeitangebote des Hortes und die Betreuung, die durch Erzieher erfolgt, sind demgegenüber kostenpflichtig.

 

Bei angemeldeten Hortkindern, für die die entsprechende Betreuungsgebühr entrichtet wird, ist die Nutzung der Freizeitangebote des Hortes inbegriffen.

 

Kinder, die nicht im Hort angemeldet sind, aber die Freizeitangebote des Hortes sowie die Betreuung nutzen möchten, sind sogenannte Gastkinder. Für die Nutzung der Freizeitangebote des Hortes wurde für die Gastkinder unter Berücksichtigung des Aufwandes ein Durchschnittstagessatz von 3,50 € errechnet. Darin ist ebenfalls die Möglichkeit der Nutzung der Hortbetreuung des Kindes (einschließlich Frühhort) am Nutzungstag inbegriffen. Die Anmeldung von Gastkindern wird über individuelle Betreuungsverträge geregelt. Wurde die Teilnahme an einem oder mehreren Freizeitangeboten ausgewählt so ist diese Auswahl auf ein halbes Jahr bindend. Die Abrechung der Gebühr erfolgt anhand des Durchschnittstagessatzes monatlich.

 

Zu beachten ist, dass, wenn Kinder nach dem Unterrichtsende die Mittagsbetreuung des Hortes (Essens-, Bewegungs- und Spielpause) nutzen, unabhängig davon, ob sie danach Freizeitangebote des Hortes oder schulische Freizeitangebote wahrnehmen, auch der für Gastkinder festgesetzte Tagessatz fällig wird. 
  
Für die Tage, die Gastkinder für die Nutzung der Freizeitangebote des Hortes angemeldet sind, können sie diese auch in den Ferien nutzen. Wobei in den Ferien die Wochentage für die Nutzung von Angeboten frei wählbar sind.

 

Beispiel Gastkind:        Kind bleibt Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag oder Dienstag bis Donnerstag nach dem Unterricht zur Mittagsbetreuung und nimmt ein Freizeitangebot des Hortes war.

 

oder

Kind nimmt Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag oder Dienstag bis Donnerstag ein Freizeitangebot des Hortes war.

 

Sollen Kinder ausschließlich die kostenfreien schulischen Freizeitangebote nutzen, so ist dies ebenfalls möglich. Allerdings werden diese Kinder dann nicht durch den Hort betreut.


 

[4] siehe Übersicht Kostenregelung Ganztagsangebote und Hort „Grundschule Ernst Beyer“